089 41777686 anrufen     

Systemanforderungen für SOLIDWORKS

Diese Anforderungen gelten für alle SOLIDWORKS Produkte, sofern nicht anders angegeben. Verwenden Sie diese Informationen, um sicherzustellen, dass Sie jederzeit mit einem von SOLIDWORKS unterstützten und optimierten System für Hardware, Betriebssystem und Microsoft-Produkte arbeiten.

Sie finden hier die empfohlenen Mindestsystemanforderungen für kommerzielle Anwender. Schulen, die meistens eher einfachere Modelle zeichnen und wenig komplexe Simulationen durchführen, kommen oft mit weniger Hardwareressourcen aus. Im Zweifel fragen Sie unseren Support, oder fordern Sie eine Testlizenz an und probieren Sie es selbst aus.

SOLIDWORKS Produkte für Windows

  SOLIDWORKS
2018

(EDU
2018-2019)
SOLIDWORKS
2019

(EDU
2019-2020)
SOLIDWORKS
2020

(EDU
2020-2021)
Betriebssysteme
Windows 10, 64-Bit
Windows 8.1, 64-Bit
Windows 7 SP1, 64-Bit *

* Letzte unterstützte Version: SOLIDWORKS 2020 SP5)

Virtuelle Umgebungen
VMware vSphere ESXi 6 6.5 6.7
VMware Workstation 9 14 15
Microsoft Hyper-V 2012 2016 2019
Parallels Desktop, Mac 10 14 14
Citrix XenServer 6.2 7.4 7.6
 
Verbindungselemente
Prozessor 3,3 GHz oder mehr
RAM 16 GB oder mehr, ECC-RAM empfohlen
Grafikkarte Zertifizierte Karten und Treiber
Laufwerke SSD-Laufwerke für optimale Leistung empfohlen
 
Software
MS Excel und Word 2013 oder später
Antiviren Antivirusprodukte

 

eDrawings für Mac

  eDrawings
2018
eDrawings
2019
eDrawings
2020
Betriebssysteme
macOS Catalina (10.15)
macOS Mojave (10.14)
macOS High Sierra (10.13)
macOS Sierra (10.12)
OS X El Capitan (10.11)
OS X Yosemite (10.10)

 

Serverprodukte

  SOLIDWORKS
2018

(EDU
2018-2019)
SOLIDWORKS
2019

(EDU
2019-2020)
SOLIDWORKS
2020

(EDU
2020-2021)
Betriebssysteme
Windows Server 2019 *
Windows Server 2016
Windows Server 2012 R2
Windows Server 2012

* ab SOLIDWORKS 2019 SP3

SQL-Server
SQL 2017
SQL 2016
SQL 2014 *
SQL 2012

* ab SQL 2014 SP3. Letzte unterstützte Version: SOLIDWORKS 2021 SP5)

 

Microsoft-Produkte (SOLIDWORKS 2018 - 2020)

Microsoft-Produkte Beginn der Lebensdauer Ende der Lebensdauer1
Windows 10, 64-Bit 2015 SP5 Aktiv
Windows 8,1, 64-Bit 2014 SP1 2018 SP5
Windows 7, 64-Bit 2010 SP1 2020 SP5
 
Windows Server 2019 2019 SP3 Aktiv
Windows Server 2016 2017 SP2 Aktiv
Windows Server 2012 R2 2014 SP3 2019 SP5
Windows Server 2012 2014 SP0 2018 SP5
 
SQL Server 2017 2018 SP0 Aktiv
SQL Server 2016 2017 SP0 Aktiv
SQL Server 2014 2015 SP0 2021 SP5
SQL Server 2012 2013 SP2 2019 SP5
 
IE 11 2014 SP3 Aktiv
 
Excel, Word 2019 (64-Bit empfohlen) 2019 SP2 Aktiv
Excel, Word 2016 (64-Bit empfohlen) 2016 SP3 Aktiv
Excel, Word 2013 2013 SP4 2020 SP5
Excel, Word 2010 2010 SP5 2018 SP5

 

Microsoft-Produkte (SOLIDWORKS 2017 und älter)

Microsoft-Produkte Beginn der Lebensdauer Ende der Lebensdauer1
Windows 7, 32-bit 2010 SP1 2014 SP5
Windows Vista, 64-bit 2008 SP3.1 2013 SP5
Windows Vista, 32-bit 2008 SP0 2013 SP5
Windows XP, 64-bit 2006 SP4 2012 SP5
Windows XP, 32-bit 2001Plus SP0 2013 SP5
 
Windows Server 2008 R2, SP1 2009 2017 SP5
Windows Server 2008 2008 2014 SP5
SQL Server 2008 R2 2010 SP4 2017 SP5

 

Hinweise:

  1. Das Ende der Lebensdauer entspricht der letzten SOLIDWORKS Version, bei der ein Microsoft-Produkt unterstützt wird (geht mit dem Ende des regulären Microsoft-Supports einher). SOLIDWORKS Versionen werden nach dem Ende der Lebensdauer für das besagte Microsoft-Produkt nicht unterstützt und die SOLIDWORKS Installation wird im Falle eines Betriebssystems blockiert.
  2. Der Lebenszyklus des SOLIDWORKS Produktsupports definiert das Ende des Supports für SOLIDWORKS Versionen.
  3. SOLIDWORKS empfiehlt die Verwendung des aktuellen Service Packs für Windows, Office und Internet Explorer.
  4. SOLIDWORKS unterstützt bei gültigen SOLIDWORKS Versionen jede Windows 10-Version, solange diese sowohl vom Lebenszyklus des SOLIDWORKS Produktsupports als auch vom Informationsblatt zum Lebenszyklus von Microsoft Windows abgedeckt ist.
  5. SOLIDWORKS empfiehlt die Verwendung eines Windows Server-Betriebssystems für alle auf Servern basierenden SOLIDWORKS Produkte.
  6. Unterstützung des Windows Server-Betriebssystems gilt nur für die Standard- und Enterprise-Editionen.
  7. Windows Home-Editionen und Windows To Go werden nicht unterstützt.
  8. Die Click-To-Run-Funktion von Microsoft Office wird für SOLIDWORKS 2017 und höher nicht unterstützt.
  9. Auf Apple Mac ® basierende Computer, auf denen Windows mit Boot Camp ausgeführt wird, werden nicht unterstützt.
  10. Für SOLIDWORKS 2018 unter Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 ist das Microsoft-Update von April 2014 erforderlich.
  11. Es wird nicht empfohlen, auf dem SOLIDWORKS PDM Archiv- oder Datenbankserver Instanzen anderer Anwendungen zu installieren. Für PDM Professional wird empfohlen, als Archiv- und Datenbankserver zwei separate, dedizierte Computer zu verwenden.
  12. Zur Sicherstellung optimaler Leistung wird davon abgeraten, auf dem SOLIDWORKS PDM Tresorcomputer Antivirensoftware zu installieren.
  13. Ab SOLIDWORKS 2020 werden DVD-Verbreitungsmedien nur noch auf Anfrage bereitgestellt. Wenden Sie sich dafür an uns.

Solidworks preferred education reseller

Copyright 3D EduWorks Ulf Stendahl Gunnar Mühlenstädt GbR